Quarkknödel – (Túrógombóc)

Quarkknödel  -  (Túrógombóc)
Zutaten (für 4 Personen):
2 Eier, 20 g Margarine oder Butter, 500 g Kuhquark, 5 gestrichene Esslöffel Weizengrieß, Salz
Zum Servieren:
5 Esslöffel Semmelbrösel, 50 g Margarine oder Butter
zum Verzieren:
0,2-0,3 l Sauerrahm, 2-3 Esslöffel Puderzucker

Eigelb in 30 g zerlassener Margarine glatt rühren. Quark passieren, zusammen mit dem Grieß zum Eigelb geben, 1 Mokkalöffel Salz zugeben. Eiweiß steif schlagen, unterheben. Im Kühlschrank 1 Stunde ruhen lassen, damit der Grieß quellen kann. Inzwischen Margarine zerlassen, Semmelbrösel goldgelb rösten. Ca. 2 l Wasser aufkochen, 1 Teelöffel Salz zugeben. Mit nassen Händen 12 kleine Knödel formen und vorsichtig ins kochende Wasser geben. Beginnt das Wasser wieder zu kochen, auf kleine Flamme stellen, damit die Knödel nicht plötzlich kochen, sondern im wallenden Wasser nur quellen. Wenn sie an die Oberfläche steigen, weitere 6-8 Minuten kochen. In kaltes Wasser tun, damit sie später nicht auseinanderfallen. Absieben, abtropfen lassen und in Semmelbrösel wälzen, mit Sauerrahm bespritzen oder begießen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitungszeit: 35 Minuten + Ruhezeit
Pro Portion: 2730 kJ/653 kcal