Kalbspörkölt-Paprikasch – (Borjúpörkölt-paprikás)

Kalbspörkölt-Paprikasch  -  (Borjúpörkölt-paprikás)
Zutaten (für 4 Personen):
600-700 g Kalbsschulterblatt oder –haxe, 1 größere Zwiebel, 4 Esslöffel Öl, 1 gestrichener Esslöffel
Delikatesspaprika, je 1 Paprikaschote und Tomate, 2 Knoblauchzehen, 1/2 Mokkalöffel gemahlener
Kümmel, 1 Teelöffel Salz, 1 Mokkalöffel Kirschpaprikakrem
zum Paprikasch, 0,2 l Sauerrahm, 1 Teelöffel glattes Mehl

Fleisch in 2 cm Würfel schneiden, geschälte Zwiebel fein hacken, in Öl glasig dünsten, Fleisch zugeben und unter Umrühren weiß braten, mit Paprikapulver bestreuen. Zerkleinerte Paprikaschote, Tomate, zerdrückten Knoblauch und Kümmel zugeben (ursprünglich wurde ohne Knoblauch und Kümmel gekocht, so ist es aber köstlich), mit Salz und Kirschpaprikakrem abschmecken. Etwas Wasser zugießen, zugedeckt bei geringer Hitze etwa 1,5 Stunden garen. Zwischendurch verkochende Flüssigkeit mit wenig Wasser ergänzen. Am Ende muss die Soße dick sein. Aus dem Kalbspörkölt wird Paprikasch, wenn die Soße mit verquirltem Mehl im Sauerrahm verdickt wird.

Zubereitungszeit: 2 Stunden
Pro Portion: 1848 kJ/442 kcal